Juli 1995 - Oktober 2015
20 Jahre Geo step by step 

20 JAHRE EHRENAMTLICHE UMWELTBILDUNG     Das wurde gefeiert ! ! ! 
Die Festwoche
Fotos
Was uns auszeichnet
Lust auf Praktikum oder Mitarbeit?


Seitenanfang
 
 
 
 

Seitenanfang
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Das war unser Festwochen-Programm zum Jubiläum 2015:

Geo step by step gibts seit 1995 - 
seit 20 Jahren !!!

Das feiern wir natürlich  -   vom Mo. 5.10. bis So. 11.10.2015  - 
im Naturerlebniszentrum Kollhorst, Kollhorster Weg 1, 24109 Kiel

Unsere Festwoche:
Montag bis Freitag vormittags: 
Schulklassen und KiTa-Gruppen kommen ins Naturerlebeniszentrum Kollhorst und probieren unsere Projekte aus, z.B.
-   das Wasserprojekt zum Umgang mit der Ressource Wasser, mit spannenden Experimenten
-   das Solarprojekt mit Experimenten und dem Bau von Solarkochern
-   der Klimakasper kommt, zusammen mit Lars dem Eisbären (s.u.).
-   Wir probieren Pflanzen - "Wie schmeckt Kollhorst???"
-   Und natürlich geht es auch um "Eiszeit und Steine" und "Fossilien präparieren".

Montag, 5. Oktober
17.00 Uhr: Eröffnung der Ausstellung "Natur = Kunst"
Der Künstler Joachim Rohfleisch und der Ur- und Frühgeschichtler Gerhard Dehning präsentieren zwei- bzw. dreidimensionale Objekte aus der Natur:
-   Fotos von nordischen Geschiebegesteinen, 
    die ästhetische Aspekte wie Farbe, Form und Strukturgebung auf besondere Weise hervorheben
-   Gesteine von Kieler Stränden, 
    die für die Fotos Modell standen und mit ihren teilweise Milliarden Jahre alten Geschichten viel zu erzählen haben.

Unsere Jubiläums-Ausstellung "20 Jahre ehrenamtlich aktiv für die Umweltbildung" zeigt schlaglichtartig Ausschnitte unserer Vereinsarbeit. Zum Beispiel 2004: "Wie führen wir unsere Stadtrallye im Rahmen der weltweiten Schüler-Chemie-Olympiade in Kiel durch - auf englisch - für 300 internationale Gäste ????" 

Mittwoch, 7. Oktober
Getreu unserem Motto "Bildung für alle" laden wir zu einem allgemein verständlichen Vortrag ein:
17.30 Uhr: Vortrag "Moorschutz ist Klimaschutz"
Frau Angelika Bretschneider (LLUR) stellt die wichtige Rolle der Moore im Klimaschutz vor. Erhalt und Wiedervernässung der Moore leisten nicht nur einen Beitrag zur Artenvielfalt und zum Schutz moortypischer Pflanzen und Tiere - sondern auch zur Bindung bedeutender Mengen an klimawirksamen Gasen. Frau Bretschneider erläutert das aktuelle Moorschutzprogramm.
Nach dem Vortrag ist Gelegenheit zur Diskussion und zum Austausch bei leckeren Häppchen und Getränken.

Freitag, 9. Oktober
Ein vereinsinterner Abend mit unseren vielen ehemaligen FÖJ-Kräften, die inzwischen als gestandene Lehrerinnen, in anderen Berufen bzw. auch noch als werdende Mütter im Einsatz sind.

Samstag, 10. Oktober
ab 16.00 Uhr: Die große Feier auf der Tenne ...
... mit unseren ungezählten WegbegleiterInnen, KooperationspartnerInnen, finanziellen und ideellen UnterstützerInnen, Sympathisanten, Freunden. Zu sehen ist hier auch unsere Jubiläums- Ausstellung "20 Jahre ehrenamtlich aktiv für die Umweltbildung".

Und am Sonntag, 11. Oktober das Sahnehäubchen:
13.30 Uhr: Jubiläums-Tour durch die Kieler Innenstadt
Mit Ausschnitten aus bestehenden bzw. evtl. zukünftigen Führungen, Treffpunkt: Warleberger Hof, Dänische Str. 
1.   Stolpersteine am Warleberger Hof
2.   Natursteine in der Fassade des Kieler Klosters
3.   Revolution in Kiel, am Revolutionsdenkmal
4.   Projekte und Kleinunternehmen im Zeichen der Nachhaltigkeit, in der "Alten Mu"
5.   Spuren der Eiszeit an der Kieler Förde
6.   Geschcihte(n) zum Schifffahrtmuseum und Santori-Speicher
7.   Aspekte und Anmerkungen zu aktuellen Stadtplanungsprojekten


Fotos
von der 
Jubiläums-Tour
durch die 
Kieler
Innenstadt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Seitenanfang


Was uns 
auszeichnet
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Seitenanfang

Oft werden wir gefragt: 
"Wie schafft ihr diese ganze Arbeit, mit so einem kleinen Verein?"
Hier ein paar Merkmale, die unseren Verein und unsere Arbeit ausmachen:
-   ältester Kieler Verein mit dem Zweck Umweltbildungsarbeit, 
    hierbei mehrere Zielgruppen: Schulklassen, allg. Kinder (-gruppen), Erwachsene sowie Lehrkräfte
-   Zielgruppe Kinder: seit 1995 kontinuierliche Arbeit 
       -   mit Schulklassen / KiTa-Gruppen, 
       -   mit einer (später zwei) eigenen, monatlich stattfindenden geologischen Kindergruppe/n
       -   Ausrichtung von Kindergeburtstagen
-   rein ehrenamtliche Vereinsarbeit seit 2002, ohne öffentliche Zuschüsse, mit hohem ideellem Einsatz 
    eines kleinen, über die Jahre stabilen Kreises von Aktiven bei insgesamt großer Kontinuität der Vereinsmitglieder
-   aktive Mitglieder aus allen Bildungsbereichen
-   breites Spektrum an Themenfeldern
-   FÖJ-Einsatzstelle fortlaufend seit 1999 (mit 3 x 1 Jahr Unterbrechung)
-   Gestaltung von Anschauungsmedien: 
    Material für Lehrkräfte, Unterrichtsmaterial, Fachbücher, Ausstellungen und Infotafeln
-   Vernetzung verschiedener Anbieter im von uns hrsg. "Handbuch Außerschulische Lernorte"
-   Mitarbeit in vielen inhaltlich verwandten Arbeitskreisen.

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder und Aktive


Seitenanfang
 

Lust auf Mitarbeit? Oder auf ein Praktikum (s.u.)? Dann: 

Willkommen in Verein!

In den letzten 20 Jahren ist Geo step by step in Kiel und Umgebung so bekannt geworden, dass wir laufend Schulklassen-Angebote durchführen, Kindergeburtstage ausrichten und Erwachsenengruppen führen.

Haben Sie schon einmal überlegt, Ihre Fähigkeiten, Ihre Zeit und Ihre Freude am gemeinschaftlichen Arbeiten ehrenamtlich einzubringen? 
Wir setzen uns ein für einen nachhaltigen Umgang mit unseren vielfältigen Lebensmöglichkeiten und Ressourcen.
Dafür ist eine Fülle von Erfahrungen, Wissen, Zusammenhängen und Erkenntnissen erforderlich. Jede/r trägt hier mit eigenen Schätzen dazu bei.
Wir möchten diese Bildung für eine nachhaltige Entwicklung in allen Altersstufen vermitteln. (Unser Leitbild finden Sie hier.)

Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, 
die die Lebensqualität der gegenwärtigen Generation sichert 
und gleichzeitig zukünftigen Generationen 
die Wahlmöglichkeit zur Gestaltung ihres Lebens erhält. 

Bildung für eine nachhaltige Entwicklung
gibt Menschen Fähigkeiten mit auf den Weg, die es ihnen ermöglichen, 
aktiv und eigenverantwortlich die Zukunft mit zu gestalten. 
Emotionale und handlungsbezogene Elemente spielen hierbei eine entscheidende Rolle.

Rufen Sie gerne an (mo 10-12, do 16-18) und vereinbaren Sie ein Treffen mit uns!
 

Als Studierende (z.B. der Geowissenschaften) können Sie bei Geo step by step ein von der Uni anerkanntes Praktikum machen:

Praktikum in der Bildung für nachhaltige Entwicklung
Entwicklung und Durchführung von 
-  umweltpädagogischen Angeboten für Schulklassen
-  geführten Touren im Raum Kiel
-  Projekten nach eigenen Ideen (auch Mediengestaltung, Marketing, ..)
    mit nachhaltigem, geographischem u./od. geologischem Inhalt.
Außerdem erhalten Sie Einblicke in die Arbeitsweise eines gemeinnützigen Umweltbildungsvereins.
Je nach Projekt können evtl. Fördermittel beantragt werden.

Geo step by step e.V., Kollhorster Weg 1, 24109 Kiel 
Tel. 0431 / 36 31 18 
buero@geostepbystep.de 
www.geostepbystep.de