Führungen 2017    -    an bestimmten Tagen
 
Hier finden Sie offene Führungen zu festen Terminen. Sie sind ohne Anmeldung willkommen!
 
Natur in Kiel und Umgebung: 
        Abenteuer Steine
        Die (un)heimischen Pflanzenarten vor unserer Haustür
NEU Klimawandel oder nicht? 
Kieler Stadtgeschichte(n):
       Stolpersteine in Kiel - Spuren der Erinnerung
       Stolpersteine in Gaarden
       Revolution in Kiel
       Kiel unten ...
NEU Antimilitaristische Stadtrundfahrt

 

 


22. April 2017     Einladung zur Saisoneröffnung
Am 22.4. um  14.00 Uhr laden wir Sie ein zu einer Saisoneröffnungs-Tour, die einen Querschnitt durch einige unserer Führungen in der Kieler Innenstadt bietet.
Unter den unterschiedlichsten Aspekten präsentieren wir Ihnen wieder "Kieler Attraktionen" und Denkanstöße - zwischen Hörn und Schrevenpark.
Die Tour mit 7 Stationen geht quer durch die Innenstadt - und gleichzeitig quer durch unser erweitertes Angebot an (Stadt-)Führungen.
Erstmalig dabei ist u.a. ein Beitrag unserer Jugendgruppe "Die GeoFossis" !

Treffpunkt:  Hörnbrücke / Restaurant Vapiano
Zeit:            14.00 – ca.16.00 Uhr
Kosten:      8,00 €      ermäßigt 4,00 €


Seitenanfang

Abenteuer Steine 

Auf diesem „Aufschluss“-reichen Strandspaziergang entlang der Schilkseer Steilküste gibt es viel zu entdecken. Wir gehen ein auf Steine und Versteinerungen, ihre Entstehung und Bedeutung. 
In den Sommerferien finden die Führungen unter Mitwirkung unserer Jugendgruppe, der Geofossis, statt.

Termine:     So. 16.7.     Sa. 22.7.     Mo. 31.7.     Mi. 2.8.     Fr. 4.8.     Sa. 12.8.
                   So. 20.8.     So. 27.8.     Sa. 2.9.
Treffpunkt:  Kiel-Schilksee, Bushaltestelle Funkstellenweg
Zeit:             14.00 - ca. 16.00 Uhr
Kosten:        8,00 €      ermäßigt 4,00 €       Jugendliche  2,00 €
                    Inhaber des "Familienpass Kiel" bezahlen: 
                    -  Familien mit Kindern bis 14 Jahre 8,00 €
                    -  Einzelpersonen ab 14 Jahre 4,00 €
 


Seitenanfang

NEU:  Klimawandel - oder nicht? 

Macht sich der Klimawandel auch schon bei uns an der Ostsee bemerkbar? Wie und wo Anzeichen dafür zu entdecken sind, zeigt diese Küstenexkursion. Mitglieder unserer Jugendgruppe und WissenschaftlerInnen des Vereins erklären die besonderen Bedingungen und Auswirkungen des Klimawandels für unser kleines „Hausmeer“.

Termine:     So. 14.5.     So. 11.6.     So. 9.7.
Treffpunkt:  Schilksee, Bushaltestelle Funkstellenweg
Zeit:             14.00 – ca.16.00 Uhr
Kosten:   8,00 €      ermäßigt 4,00 €     Jugendliche 2,00 €


Seitenanfang

NEU:  Antimilitaristische Stadtrundfahrt Kiel

Auf dieser Fahrradtour informieren wir über Geschichte und Gegenwart von Militarismus und Rüstungsproduktion in Kiel. Hingewiesen werden soll auf die Bestrebungen für eine Welt ohne Militär und Kriege und auf die Forderung, Rüstungsexporte zu stoppen. Folgende Stationen werden angefahren:

*  Tirpitzmole - Heutige Bedeutung von Marinestützpunkt und Tirpitzhafen
*  Badesteg nördlich der Seebadeanstalt Düsternbrook, Blick auf Laboer Ehrenmal - 
   Infos zur Einschätzung des Denkmalcharakters
*  Fähranleger Bellevue - Seesoldatendenkmal
*  Seegarten, Museumsbrücke, Blick auf HDW - Kurze Geschichte und aktuelle Exporte
*  Die Schlossgarten-Denkmäler - Kaiser-Wilhelm und der deutsch-französische Krieg

Termine:     Fr. 5.5.     Fr. 7.7.     Fr. 1.9.    Start 17.00 Uhr
                   Fr. 3.11.   Start 15.00 Uhr
Treffpunkt:  Kiellinie, Kleiner Strand an der Tirpitzmole
Kosten:      8,00 €      ermäßigt 4,00 €
Fahrt mit eigenen Fahrrädern


Seitenanfang

 

Stolpersteine in Gaarden 

Mit einem Stolperstein von 10 x 10 cm glänzender Fläche vor dem letzten selbst gewählten Wohnsitz holt der Künstler Gunter Demnig die Opfer des Nationalsozialismus aus der Anonymität in unser Alltagsleben zurück. 
Inzwischen hat sich sein Projekt mit rund 56 000 Steinen in über eintausend Städten zum weltweit größten Mahnmal entwickelt. Seit 2006 sind in Kiel und Kronshagen 225 Gedenksteine verlegt worden. 
Auf unserem Stadtgang durch Gaarden gedenken wir Menschen, die in Gaarden-Ost gelebt haben, und deren Kurzbiografien wir bei näherem Hinsehen auf den Steinen lesen können.  Die Texte sind so unterschiedlich wie die individuellen Schicksale, aber warum die Menschen Opfer wurden, erfährt man nicht.
Darum werden wir die Biografien von Verfolgten jüdischen Glaubens sowie eines standhaften "Zeugen Jehovas" näher kennenlernen, und erfahren etwas über den kommunistischen Widerstand gegen den Faschismus.

Termin:       So. 21.5.
Treffpunkt:   Kiel-Gaarden, Stoschstr. 1  (Stolpersteine von Fam. Haller-Munck)
Zeit:             11.00 - ca. 13.00 Uhr
Kosten:        8,00 €       ermäßigt  4,00 €
 


Seitenanfang

Stolpersteine in Kiel - Spuren der Erinnerung 

Mit einem Stolperstein vor dem letzten selbst gewählten Wohnsitz holt der Künstler Gunter Demnig die Opfer des Nationalsozialismus aus der Anonymität in unser Alltagsleben zurück.
Inzwischen liegen Stolpersteine in über eintausend Städten Deutschlands und in zwanzig Ländern Europas. und sein Projekt hat sich zum weltweit größten Mahnmal entwickelt. Seit 2006 wurden in Kiel und Kronshagen 225 der nur 10 x 10 cm kleinen Gedenksteine verlegt.
Auf unserem Gang durch die Innenstadt erinnern wir uns aller Kieler Opfergruppen und lernen ihren Alltag und ihre Biografien kennen. Um  einmal aufatmen zu können, berichten wir auch über die Familienangehörigen, die dem Grauen entfliehen konnten.

Termine:      So. 14.5.       11.00 - ca. 13.00 Uhr
                    So. 17.9.       14.00 - ca. 16.00 Uhr
Treffpunkt:   Stadtmuseum Warleberger Hof, Dänische Straße 19
Kosten:         8,00 €      ermäßigt  4,00 €


Seitenanfang

Revolution in Kiel   - barrierefrei - 

"Feuer aus den Kesseln!" - oder: Wie macht man eine Revolution? Die Matrosen in Kiel und Wilhelmshaven wollten Anfang November 1918 nicht mehr für den Kaiser geopfert werden. Der Krieg war verloren! Die Soldaten, ihre Familien und die arbeitenden Menschen in Kiel wollten Frieden. 
Diese Straßeninszenierung an Schauplätzen der Ereignisse vor 99 Jahren will einen kleinen Eindruck von der dramatischen Situation dieser Tage vermitteln.

Termin:        So. 5.11.
Treffpunkt:   Gewerkschaftshaus, Legienstr. 22
Zeit:             14.00 - ca. 16.00 Uhr
Kosten:         8,00 €      ermäßigt  4,00 €
 


Seitenanfang

Kiel unten ... eine Bank ist kein Zuhause 

Ein Bett im Hiroshimapark - eine Nacht zwischen Gänsedreck und dem Glockenspiel der Rathausuhr "Kiel hat kein Geld" ist weder romantisch noch ein sicherer Platz zum Schlafen. Hier macht niemand "Platte".
Was macht ein obdachloser Mensch, wenn ihm seine Isomatte geklaut wurde? Wo kann er sich warm betten, wenn die Nächte kälter werden? Warum darf er sein Bier an manchen Plätzen nicht in der Öffentlichkeit  trinken? Wie sieht es mit einem Bankkonto aus? Was macht man, wenn man Zahnschmerzen hat?
Auf dieser kleinen Stadttour werden Sie Lebensart und Lebensraum der wohnungslosen Frauen und Männer in unserer Stadt kennen lernen. Parallel dazu weisen wir auf die viele Menschen hin, die sich engagieren, um Unterkünfte, medizinische Versorgung und warmes Essen anzubieten.

Termine:      So.  2.7.         14.00 - ca. 16.00 Uhr
                    So.  8.10.       11.00 - ca. 13.00 Uhr
Treffpunkt:   Gewerkschaftshaus, Legienstr. 22
Kosten:        8,00 €      ermäßigt  4,00 €


Seitenanfang
 

Die (un)heimischen Pflanzenarten vor unserer Haustür 

Vielen Menschen ist der Riesen-Bärenklau – auch Herkulesstaude genannt – als eingeführte Pflanze bekannt, die besser nicht angefasst werden sollte. Doch nur wenige wissen, dass ohne pflanzliche Neubürger bei uns weder ein Herbst mit Kastanien, noch ein Sommer mit Gänseblümchen möglich wäre. 
Die Zusammensetzung der Arten wird, seitdem der Mensch existiert, von ihm bewusst und unbewusst beeinflusst, zum Teil mit dramatischen Folgen. 
Auf dem Gelände des Naturerlebniszentrum Kollhorst, das einst die Stadtgärtnerei beherbergte, können einige Spuren dieser Mensch-Umwelt-Beziehung gefunden werden. Dabei gehen wir auch der Frage nach, welche Auswirkungen weltweit und insbesondere für unsere hiesigen Ökosysteme zu erwarten sind. 

Termine:     Sa. 13.5.     Sa. 27.5.     Sa. 10.6.
Treffpunkt:   Naturerlebniszentrum Kollhorst, Kollhoster Weg 1, 24109 Kiel
Zeit:             14.00 - ca. 16.00 Uhr
Kosten:        8,00 €      ermäßigt 4,00 €       Kinder  2,00 €